Finale Deutsche Kitesurf Meisterschaft auf Fehmarn

01.08.2011 - München/Deutschland - von Roland Schopper.
Fotos: Veranstalter.

10 Jahre Kitesurf-Trophy - Finale Deutsche Kitesurf Meisterschaft auf Fehmarn
Vom 12. bis 14. August geht es beim Finale der Kitesurf-Trophy presented by Philips | O’Neill um nichts geringeres als die Deutsche Kitesurf Meisterschaft 2011 in den Disziplinen Course Racing und Freestyle. Am Südstrand auf der Insel Fehmarn werden dann die besten deutschen Kiter um den Titel kämpfen und mit spektakulären Sprüngen die Zuschauer in Atem halten.
Nach dem Saisonauftakt im Ostseebad Dahme ging es im Juni ins Nordsee-Heilbad Büsum bevor nun das Finale der Kitesurf-Trophy presented by Philips | O’Neill auf Fehmarn stattfindet. Vor allem die Freestyler hoffen nach dem windlosen Auftakt in Dahme und wechselhaften Bedingungen in Büsum nun auf guten Wind um den Deutschen Meister ausfahren zu können. Ganz vorne auf der Favoritenliste steht Mario Rodwald (Rendsburg), der bei der Kitesurf Tour Europe (Europameisterschaft) in diesem Jahr bereits zwei Siege einfahren konnte und in sehr guter Verfassung zu sein scheint. Da es auf Fehmarn aber um alles oder nichts geht, könnten Nils Wesch (Flensburg), Stefan Permien (Kiel) oder auch Niklas Imaz de Zavella (Langballig) noch ein Wörtchen um den Titel mitreden.
Bei den Damen gew ann Susanne Brill (St Peter Ording) in Büsum ihr erstes Event und hofft nun natürlich auch auf den Sieg auf Fehmarn. Die ehemaligen Deutsche Meisterinnen Sabrina Lutz (Hamburg), Sünne Elbel (Flensburg) und Heike Wycisk (Berlin) w ollen genau dies verhindern und trainieren bereits hart für das Tourfinale.
Neben dem Freestyle wird es auch im Course Racing der Herren überaus spannend. Roy Rodwald (Rendsburg), Darian Rubbel (Steenfeld) und Gunnar Biniasch (Fuerteventura) trennt nur ein einziger Punkt im Kampf um die Deutsche Meisterschaft und so zählt auf Fehmarn jedes Rennen. Wird der erfahrene Roy Rodwald zum ersten Mal Deutscher Meister, verteidigt Gunnar Biniasch seinen Titel oder ist es am Ende doch der Youngster Darian Rubbel? Die Antwort beim Finale auf Fehmarn!
Beim Course Racing der Junioren gewann überraschend Jannis Maus (Oldenburg) den ersten Stopp in Dahme vor Titelverteidiger Florian Gruber (Garmisch-Partenkirchen) der den Spieß in Büsum dann umdrehte. Nun geht es für die beiden Freunde um alles: wer auf Fehmarn gewinnt, ist Deutscher Meister. Und auch das Rahmenprogramm lässt sich durchaus sehen. Am Samstag Abend findet die große 10 Jahre Kitesurf-Trophy Party statt, bei der sich Fahrer, Zuschauer und Veranstalter aus 10 Jahren Kitesurf-Trophy die Klinke in die Hand geben und echte Urgesteine des Deutschen Kitesurfens mit dabei sein werden – Partylocation ist die Festwiese zwischen Burg und Landkirchen an der L209. Musikalisches Highlight der Kitesurf-Trophy presented by Philips | O’Neill ist das Discodogs DJ-Team. Mit ihrer Kölner Skate- und Snowboardfilm Partyreihe „Trix&Flix“ feiern sie seit 2006 Premieren von Snow board-, Skate- und Surffilmen. Auf Europatour waren sie mit der „Billabong Tropical Punch“ und der „Vans Girls Off The Wall“ Tour. Im Januar 2011 ist ihre Debüt Single „ROCKIT (feat. Leon Fuller)“ erschienen.
Kurzum: Die Discodogs lieben richtig gute Partys mit richtig guter Musik, Skateboard- und Snowboardfahren. Am Sonntag steigen dann ab 15.00 Uhr die jew eiligen Gewinner in den verschiedenen Disziplinen auf das Siegerpodest und die Deutschen Meister 2011 werden gekürt.

Weitere Infos zur Kitesurf-Trophy presented by Philips | O’Neill finden Sie unter kitesurftrophy.de (hier).

  Snowboard|Freeski - MTB|BMX - Motocross - Watersports
Lifestyle: Fashion - Musik - Movies|DVDs - Games
 
  © 2003 - 2010 X-ACES.com - the Action Sports & Lifestyle Magazine Datenschutz Home | Impressum